PVers

v1.02 16.09.18


PVers

PVers Change Disk

PVers Ausdruck
Das Zusatzprogramm "pvers" bei der Arbeit.
Unten ein (bearbeitetes) Ergebnis, ausgedruckt mit Word

Das stand-alone GoDot-Zusatzprogramm PVERS (kurz für "Printout Versions") dient dazu, den aktuellen Stand des jeweils vorliegenden GoDot-Systems zu dokumentieren. Es untersucht Disketten darauf, ob sie GoDot-Module enthalten und druckt mit laufender Nummer deren Informations-Header aus. So erhält man einen Überblick über sein System und kann mithilfe der GoDot-Homepage gezielt Updates einpflegen.

Die Druckausgabe ist für einen Standard-Commodore-Drucker ausgelegt (MPS 801). PVERS lässt sich per Aufrufparameter mitteilen, welche und wie viele Disketten nach GoDot-Modulen untersucht werden sollen. Den Parameter hängt man an den Ladebefehl für PVERS an, genau wie bei der Angabe zu Ini-Dateien beim Booten von GoDot (siehe auch unter IFLI-Diashow). Er lautet:

U =     (U steht für "Unit", also Laufwerk)

Nach U können bis zu vier Laufwerke angegeben werden, die PVERS dann ohne Wartepause in der angegebenen Reihenfolge abarbeitet. Um also alle drei aktuellen GoDot-Disketten auf einmal zu drucken, gibt man an (wenn die Disks in den Laufwerken 8 bis 10 liegen und PVERS in Laufwerk 10 ist):

Gibt man nichts an, untersucht PVERS die Diskette, von der es gestartet wurde, und wartet danach auf das Einlegen einer neuen Disk (siehe mittleres Bild rechts). Mit der Leertaste setzt PVERS seine Arbeit fort. <STOP> beendet das Programm und führt zurück in den C64-Ready-Modus.

PVERS sucht auf den Disketten nach Dateien, die an vierter Position im Namen einen Punkt aufweisen und zusätzlich als erstes Zeichen nach der Startadresse $c000 ein "L" ($4c) enthalten. Alle anderen Dateien übergeht das Programm.

Ein Eintrag im Ausdruck hat einem GoDot-Modul-Header entsprechend folgenden Aufbau:

     #    Filename         Beschreibung      Vrsn  Datum     Autoren
     002: ldr.4BitGoDot    native 4Bit ldr   1.19  17.08.18  A.Dettke/W.Kling

zurück - zum Menü für nicht zuzuordnende Module

Arndt Dettke
support@godot64.de