ldr.DrazLace · ldr.DrazPaint

v1.02 30.07.08


Lader für DrazPaint/DrazLace

Dateiformat:
Namenskennung: keine
Startadresse:$5800
Header:14 Bytes
Bytes 1 bis 13: "drazlace! 1.0" oder
"drazpaint 1.4"
Byte 14: Indikatorbyte fürs Packen
Farb-Ram (bei Multi): 1024 Bytes
Video-Ram: 1024 Bytes
Bitmap 1: 8192 Bytes
Bitmap 2: 8192 Bytes
Hintergrundfarbe:Byte 8001 in Bitmap 1
gepackt:a) nein, dann kein Header
b) ja, RLE: Indikator, Zähler, Byte
Lader für "DrazPaint/DrazLace" - Dies ist ein DrazPaint-Bild mit 160×200 Pixeln ohne Interlace.

DrazPaint hat keinen eigenen Requester.

Es gibt zwei "Draz"-Formate, die dieser Lader beide (automatisch) erkennt und verarbeitet:

DrazPaint, ein "Standard"-Multicolorformat (ähnlich Koala, aber mit einem eigenen Header).

DrazLace dagegen ist ein Format in Interlaced Multicolor, ein etwas "unvollständiges" TruePaint-MCI-Format. Es hat zwei Bitmaps, aber nur ein Videoram. Daher sind die für die Interlace-Formate eigentlich typischen zusätzlichen scheinbaren Farben (bis zu 136 Farben) hier nicht anzutreffen. Der Interlace-Effekt wird ausschließlich dazu verwendet, den Eindruck zu erwecken, man habe ein hochauflösendes Bild von 320×200 Pixeln vor sich, obwohl man sich im Multicolor-Modus befindet.

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: keine


Beispiele:

DrazLace
Bei DrazLace kommt es auf die scheinbar höhere Auflösung an.
DrazLace
Multicolorbilder mit scheinbar 320×200 Pixeln.

zurück - zum Standardlader-Menü - zum Sonderformate-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de