Workshop - Wie man Bilder miteinander verschmilzt


Vorlage Links ein Hi-Eddi-Bild im Diashow-Format, rechts ein 4Bitbild. Bild2

Natürlich könnt ihr auch diese Bilder wieder downladen. Verschmelzen zweier Bilder funktioniert nicht in Farbe, dafür sehen Graustufenergebnisse wirklich beeindruckend aus. Anders als bei den anderen Bildverknüpfungen brauchen wir zum Verschmelzen ein drittes Bild, das festlegt, in welchem Maße und an welchen Stellen das eine Bild in das andere "hineinragen" soll, den sogenannten Alphakanal. Im Alphakanal steuert der jeweilige Graustufenwert, wie stark das zweite Bild durchscheint. Je größer der Grauwert, desto mehr wird durchgelassen, schwarz verdeckt, weiß läßt vollständig durch. Etwas problematisch ist das Erstellen von Alphakanälen. Wir zeigen euch hier eine Möglichkeit:

Inst: Gradient
Dith: Pattern
(Screenmode:) Hires
Colors: 16
Palette Default
Accept
Execute

Inst: ClipWorks
Execute
Clip: 0, 0, 40, 10
Shrink
Cancel

Save: 4BitGoDot
Save "verlauf0.4bt"
(oder bei REU: "Undo 4Bit")
Inst: UpsideDown
Execute
Load: 4Bit&Map
Load Modify Data
(Addition:) 100%
Addition "verlauf0.4bt"
(bzw. "Source: Undo" bei REU)
Inst: Negative
Execute

Save "verlauf.4bt"

Resultat

Dies ist ein Alphakanal, der in der Bildschirmmitte das Originalbild zeigen wird, während oben und unten immer mehr das zweite Bild zum Vorschein kommt. Der Rest der Aktion ist banal:

Load: Diashow
Load "baum"
Load: 4Bit&Map
Load Modify Data
(AlphaCh:) pos
AlphaCh "verlauf.4bt"
Save "teil1"
(oder "Undo 4Bit" bei REU)

Load Replace "godot.4bt"
Load Modify Data
(AlphaCh:) neg
AlphaCh "verlauf.4bt"
Load Modify Data
(Addition:) 100%
Addition "teil1.4bt"
(bzw. "Source: Undo" bei REU)
Save: PCX
Save "result4.pcx" Gray Scale

Resultat

Fertig.

[ zurück ]


Arndt Dettke
god.ADettke@t-online.de

Copyright © 1996, A. Dettke, Last Updated - 28.01.97