mod.Tint

v1.01 08.11.93


Tint
Das Modul "Tint"

"Tint" bedeutet "tönen" bzw. "einfärben". In diesem Modul wird aus allen 4Bit-Werten im Speicher mittels einer vorgegebenen Tabelle und der gewählten Tint-Farbe ein neuer Wert erzeugt und in den Speicher zurückgeschrieben. Da der C64 nur wenige Farbabstufungen darstellen kann, führt die "Tönung" zwangsläufig öfter zu einem der drei C64-Graus. Dennoch kann so manches Bild durch Tint noch verbessert werden, siehe Beispiel 2.

Am besten, man probiert ein wenig damit herum (wofür dann Undo sehr empfehlenswert ist).


Eigenschaften:
nicht umkehrbar, beeinflusst Farben


Beispiele:

Original   Tint mit Farbe Gelb

Original   Tint mit Farbe Braun
Beispiel 1 (oben): Links das Originalbild. Rechts wurde die Farbe GELB (d) zum Einfärben ausgewählt.
Aus grün (a) wird hellgrün (ad: hellgrün).
Beispiel 2 (unten): Auch hier: das Originalbild und das Ergebnis. Hier wurde die Farbe BRAUN (2) zum Einfärben ausgewählt.
Aus hellrot (9) wird orange (92: orange).
Hinweis: Die Tint-Palette kann sicher noch optimiert werden.
Tint-Tabelle
Das ist die Tint-Palette.
Ablesen: senkrecht = Pixelfarbe im Bild (00..f0), waagerecht = Tintfarbe (00..0f),
Schnittpunkt = neue Farbe (Diagonale: reine C64-Farbe, Tint mit sich selbst)

zurück - zum Standardmodifier-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de