ldr.QuickCam

v1.01 15.08.99


Connectix QuickCam Lader

QuickCam Selbstporträt
Der Lader "QuickCam", QuickCam Driver by Vanessa Ezekovich, GoDot GUI by A. Dettke

QuickCam ist ein Lader im Experimentierstadium.

Es ist schade, dass es die Hardware, für die dieser Lader programmiert wurde, nicht mehr gibt. Die Connectix QuickCam schwarz/weiß zusammen mit Vanessa Ezekovichs Digitizerplatine (s. unten) lieferte von allen hier vorgestellten Videodigitizern die absolut besten Ergebnisse, wie man leicht an den Bildern hier erkennen kann (aufgenommen von David Wood aka jbevren).

Das Gerät liefert die Daten als lineare Rasterzeilen direkt in 4Bit-Grauwerten, die von GoDot einfach nur ein bisschen angepasst (s. technische Details; engl.) und ins Kachelformat umgeschichtet werden müssen, einfacher geht's nicht. Wie man an den Einstellmöglichkeiten der Benutzeroberfläche sehen kann, lässt sich das ohnehin schon gute Digitalisierungsergebnis noch vielfältig beeinflussen. Aus unserer Sicht gibt es keinen besseren Video-Digitizer als den von Vanessa Ezekovich.

Im schwarz unterlegten Bereich der Lader-Oberfläche (s. Bild rechts) erscheint sofort ein Live-Bild der Kamera, nach dem Digitalisierungsvorgang (Acquire Image) ein Preview des Bildes, ähnlich wie in Image Information. Die Größe des "Scans" lässt sich vorwählen: Size 320×200 (full), Size 160×100 (half) oder Size 80×50 (quarter). Mit Reset QuickCam werden alle Einstellungen auf die Vorgabewerte zurückgesetzt und das Gerät initialisiert.

Anzeige in "Image Information":


Korrespondierende Saver: keine


Hier der Bauplan und die Bestückungsliste für die erforderliche Hardware (© Vanessa Ezekovich, Foto der aufgebauten Platine weiter unten):

Quickscan G1 Interface Schematics: Connectix QuickCam to C64/128
================================================================

Parts:  1 - 5-pin PC-mount Female DIN plug
        1 - User port connector (12/24 conductor, 0.156" contact centers)
        1 - 25 pin male D-SUB connector (the kind that can mount on the
            edge of a board is nice)
        1 - 4066 quad analog switch (standard DIP style of course)

The numbers, letters, and indications in parenthesis at each end of the
lines is the pin number to connect to.  The wording outside the
parenthesis (like SP1, /Reset, etc) is the traditional name of the pin
or connection at each end of the line.

The Quickcam comes with two connectors at the end of the cable:  a D-Sub
25 to match the one on the interface, for data I/O, and a round DIN
connector for power.

As is normal with Commodore schematics in text form, a slash / in front
of an indication, such as /Reset, means that the line in question is
inverted (a low/grounded level means a logic "1").


User Port                                                       Quickcam

(1,12,A,N) GND ----*------------------------------------ GND (18-25, DIN Pin 4)
(2) +5v ---------*-!------------------------------------ Power (DIN Pin 5)
(5) SP1 ---------!-!------------------------------------ /Reset (16)
(9) /PA3 --------!-!------------------------------------ PC_Ack (17)
(7) SP2 ---------!-!-------*-----*-----*-----.
                 ! !       ! 5   ! 6   ! 12  ! 13
                 ! !    ,--"-----"-----"-----"--.
                 ! !    !  E2    E3    E4    E1 !
                 ! !    !                       !
                 ! "--7-! GND                   !
                 "---14-! Vcc      U 1          !
                        !        4 0 6 6        !
           ,----------2-!B1                   A1!-1------- Nyb0 (12)
           ! ,--------3-!B2                   A2!-4------- Nyb1 (13)
           ! ! ,------9-!B3                   A3!-8------- Nyb2 (10)
           ! ! ! ,---10-!B4                   A4!-11----- /Nyb3 (11)
           ! ! ! !      !                       !
           ! ! ! !      "-----------------------'
           ! ! ! !
(C) PB0 ---*-!-!-!---------------------------------------- CMD0 (2)
(D) PB1 -----*-!-!---------------------------------------- CMD1 (3)
(E) PB2 -------*-!---------------------------------------- CMD2 (4)
(F) PB3 ---------*---------------------------------------- CMD3 (5)
(H) PB4 -------------------------------------------------- CMD4 (6)
(J) PB5 -------------------------------------------------- CMD5 (7)
(K) PB6 -------------------------------------------------- CMD6 (8)
(L) PB7 -------------------------------------------------- CMD7 (9)
(M) PA2 ---------------------------------------------- Cam_Rdy1 (15)


As is common with ASCII-art schematics, an asterisk ("*") at a point
where two lines cross indicates that the crossed lines connect together
at that point.  If two lines cross without that symbol, the lines do NOT
connect.

Vielleicht fühlt sich ja jemand berufen, daraus eine USB-Version zu basteln (da es ja keine Parallelports mehr an PCs gibt)? Vielleicht gleich mit einer Möglichkeit/Zusatzhardware, um das Videosignal auf jeweils eine der drei Farbkomponenten zu begrenzen, damit man Farbbilder daraus erzeugen kann? Das wäre echt ein Knaller!


Beispiele:

QuickCam
QuickCam-Ergebnisse
QuickCam
QuickCam-Ergebnisse

QuickCam
QuickCam-Ergebnisse
QuickCam-Digitizer
Der QuickCam-Digitizer, Userport oben, Parallelport unten, Stromversorgung der Kamera rechts

zurück - zum Gerätelader-Menü

Arndt Dettke
support@godot64.de